Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.
"Hey, ich bin's. Der Typ, der dir hunderte Dollar/Euro für Sachbücher und etliche Stunden für Recherchen erspart hat. Ich würde dich gerne etwas aktiver als in den letzten Jahren auf die Notwendigkeit von Spenden hinweisen.
Denn auch wenn viele kommerzielle Seiten unsere Plattform nutzen nehmen wir von diesen kein Geld.
Darum, wenn du es dir leisten kannst, spende doch etwas, damit diese Seite auch in zukunft fremdintressenfrei bleibt, wie es immer weniger Seiten im Netz sind."

"lolwooot? Scheiß geldgeier, ey. Nehmen die erst kein geld und dann doch! Sollen die doch meine Daten verkaufen, ich will kein geld hergeben für etwas, dass ich benutze und das kosten produziert, eh!!!"

Meine Damen und Herren, die Möchtegern-Freidenker des Internets. Wir sind der Krebs, der das autonome Internet schwächt. Wir sind es, die die regionalen Machthaber in diesen Freiraum eingreifen lassen und die prähistorischen Strukturen der analogen Welt in der digitalen Zone Einzug halten lassen. Wir sind alle Krähen und doch hacken wir nach unseren Augen.
Reposted fromincendarius incendarius

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl